Über uns
Produkte
Technologie
Support
Referenzen
Kontakt & Vertrieb

Ausgangspunkt und Zukunftsperspektive

Laut einer deutschen Studie liegen 20-40% der erbrachten Leistungen im Gesundheitswesen in Kommunikationsaufwänden wie Datenerfassung und Dokumentation. Effizient eingesetzte medizinische Informationssysteme tragen dazu bei, Zeit bei der Dokumentation zu sparen und damit Opportunitätskosten zu senken.

Der WHO Report 2002 zeigt, dass chronische Krankheiten wie kardiovaskuläre Erkrankungen, Krebs, chronische Atemwegserkrankungen und Diabetes weltweit 60% aller Todesfälle und 43% aller Krankheitsfälle verursachen. Für das Jahr 2020 wird erwartet, dass chronische Erkrankungen für 73% aller Todesfälle und 60% aller Krankheitsfälle verantwortlich sind.

Ziel der Softwarelösungen von network vita ist es eine deutliche Verbesserung in der Bewältigung der hohen Komplexität der Dokumentation des diagnostischen und therapeutischen Spektrums der medizinischen Versorgung – vor allem von chronisch Kranken – zu bieten.

network vita analysiert daher die Abläufe im klinischen Alltag und setzt diese in praxisorientierte Softwarelösungen um. Innovative technische Konzepte der hauseigenen Softwareentwicklung sorgen dafür, dass die medizinischen Informationssysteme effizient und nachhaltig eingesetzt werden.